Kurz notiert

Kunden erwarten Möglichkeit zur Kartenzahlung

Eine aktuelle Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag von Mastercard erhöht den Druck auf die Händler, die bislang nur Bargeld akzeptieren: Laut der Ergebnisse haben drei von zehn Deutschen mindestens einmal ein Geschäft verlassen, weil dort keine Kartenzahlung akzeptiert wurde. Demnach sei es „selbstverständlich“ auch bargeldlos bezahlen zu können. 92 Prozent erwarten diese „Serviceleistung“ vom Geschäft oder Händler.

Zudem stellt die Studie Statistiken zum kontaktlosen Bezahlen vor: 49 Prozent der Befragten haben in den vergangenen zwölf Monaten schon ein- oder mehrmals kontaktlos mit Karte oder Smartphone an einem Kartenterminal bezahlt. Für 57 % der 18- bis 29-Jährigen bietet diese Technik einen großen Mehrwert.

Gute Gründe im Geschäft zu kaufen

Auch das Konsumverhalten wurde untersucht: 77 Prozent der Befragten kaufen nach wie vor in Geschäften ein, weil sie die Ware direkt in mitnehmen können. Für 45 Prozent sind Service und persönliche Beratung ein Grund, direkt ins Geschäft zu gehen, anstatt online zu bestellen. 35 Prozent schätzen den persönlichen Kontakt mit Händler und Kunden.

Aus Sicht der Bezahlexperten verdeutlich sich hier erneut die Wichtigkeit, Kartenzahlung anzubieten. Die Studie zeigt auf, welche Ansprüche der Kunde mittlerweile an die Händler hat, was die verschiedenen Zahlungsmittel hat, die angeboten werden. Selbst wenn der Kunde bar zahlt, erwartet die große Mehrheit zumindest die Möglichkeit, die Karte gegebenenfalls zu nutzen.

BEconfig

Sie möchten Kartenzahlung anbieten? Jetzt direkt bei uns individuellen Tarif anfragen und von günstigen Konditionen profitieren!

Interessiert? Dann stellen Sie uns eine Anfrage

Wir arbeiten täglich daran, Ihnen die besten Konditionen und Ihren Kunden einen erfolgreichen bargeldlosen Einkauf zu ermöglichen.

Menü