KARTENZAHLUNGSGERÄT

Überblick: Kosten, Vergleich, Vertragsoptionen

Sie suchen ein etabliertes Kartenzahlungsgerät mit einem bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis? Oder wollen sich zunächst seriös über die Kosten für die Abwicklung, Preise für die Miete oder den Anschaffungsvorgang informieren? Hier sind Sie richtig. Wir haben ...

  • ... Infos zu den Varianten von Kartenzahlungsgeräten
  • ... einen Überblick über die Kosten für Kartenzahlung
  • ... Antworten auf typische Fragen

Kurzer Zwischenruf: Sie brauchen keine Basisinfos, sondern möchten direkt zur Übersicht der EC Mietgeräte und Tarife? Dann klicken Sie bitte hier.

Mit unserem Konfigurator sofort zum passenden Angebot:

Wissenswertes über Kartenzahlungsgeräte

Wenn Sie sich zum ersten Mal mit dem bargeldlosen Zahlverkehr beschäftigen, z.B. weil Sie Ihren Kunden zukünftig die Option geben möchten, per EC-, Giro- oder Kreditkarte zu bezahlen, sollten Sie einen Überblick der wichtigsten Infos haben:

1.) Stationär oder mobil?

Es gibt zwei Varianten eines Kartenzahlungsgeräts:

Die stationären Geräte stehen immer am gleichen Ort. Dieser Ort ist in der Regel neben der Kasse, wo beim Kassieren direkt die Beträge ins Gerät eingetippt werden. Zudem gibt es auch stationäre Kartenzahlungsgeräte, die direkt über eine Kassenschnittstelle verbunden sind.

Vorteile der stationären Geräte: Sie können nicht geklaut/ verlegt werden, sie sind etabliert und günstig in der Miete.

Nachteile: Sie müssen per Kabel mindestens an den Strom, manchmal auch mit einem zweiten Kabel ans Internet (z.B. Fritz!Box-Router) angeschlossen werden. Daher sollten Strom und Internet in der Nähe sein.

Die mobilen Terminals hingegen sind flexibler. Die WLAN-Variante funktioniert in einem unbegrenzten Umkreis (soweit Ihr WLAN reicht) und es gibt auch die Option, eine Sim-Karte einzulegen und dann können Sie überall kassieren, wo Handyempfang besteht. Das ist z.B. für Handwerker sinnvoll.

Die mobilen Geräte sind handlich und vor allem in der Gastronomie sehr beliebt, um direkt beim Gast am Tisch zu kassieren. Wenn man wenig Platz am Ort des Kassierens hat (z.B. in einer Arztpraxis am Empfang), kann das mobile Kartenzahlungsgerät auch einfach in der Schublade aufbewahrt werden. Kleiner Nachteil: Es sollte jede Nacht auf der Basisstation liegen, um den Akku aufzuladen.

2.) Kosten/ Preis

Der Preis für ein Kartenzahlungsgerät hängt natürlich von den gewünschten Funktionen ab. Wir haben die im Markt etablierten Geräte für Sie ausgewählt und bieten Ihnen günstige monatliche Mietpreise zwischen 7 und 13 Euro an (siehe Tabelle unten).

Dazu kommen die Kosten für die technische Dienstleistung, denn schließlich muss das Geld ja irgendwie nach dem Einstecken der Karte ins Zahlungsgerät auch auf Ihr Konto wandern. Unser Ratgeber-Artikel gibt ein grobes Beispiel für die Kosten: Bei fast 10.000 Euro Umsatz fallen gerade mal 100 Euro Kosten an - bei uns sogar noch weniger. Für diesen geringen Betrag müssen Sie nicht mit dem ganzen Bargeld zur Bank laufen, vorher alles zählen und natürlich auch kein Wechselgeld parat haben. Und Ihre Mitarbeiter können Sie nicht beklauen. Abgesehen davon, dass die Zahlung per Karte, egal ob EC-Karte oder Kreditkarte, sowieso immer weiter verbreitet ist (siehe unser Ratgeber-Artikel zur Kreditkartenzahlung).

Grundsätzlich fallen diese Kosten für ein Kartenzahlungsgerät an:

  • Miete
  • Service
  • Transaktionen
  • Provision für EC- oder Kreditkartenzahlung

3.) Vergleich

Wie schon geschrieben, gibt es dutzende unterschiedlicher Terminals. Als Laie sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und daher haben wir nur die besten und meistgenutzten Lesegeräte in unser Angebit und unseren Vergleich aufgenommen.

Verifone V200c
Ingenico Desk 5000
Ingenico Move 5000
Variantestationärstationärmobil
Kosten bei unsab 6,99€ab 9,99€ab 12,99€
Top 3 VorteileGünstigstes Gerät, schneller Bezahlvorgang, KassenschnittstelleFlexibel durch Spiralkabel, WLAN-Anbindung, Touchdisplaymobil & kabellos, Einrichtung in Sekunden, Touchdisplay
Kontaktlos zahlen
Integrierter Drucker
Farbdisplay
TouchdisplayX
Zahlverfahrenalles, z.B.
Weitere Details + BestellungWeitere Details + BestellungWeitere Details + Bestellung

Zudem haben alle Geräte natürlich eine Trinkgeldfunktion und eine Tax Free-Funktion.

4.) Abwicklungsvertrag

Wir bieten Ihnen den kompletten Service aus einer Hand: Von günstigen Kartenzahlungsgeräten bis zur Abrechnung von EC- und Kreditkarten. Und das zu hervorragenden Konditionen. Alles verständlich erklärt und immer transparent für Sie. Wählen Sie eins der angebotenen Terminals aus und innerhalb von 2-3 Tagen wird Ihr Gerät geliefert.

5.) Anschaffung / Installation

Wir schicken Ihnen das Kartenterminal per Post zu. Es ist dann schon für Sie vorkonfiguriert und muss nur noch mit dem Strom sowie dem Internet verbunden werden. Danach können Sie es aktivieren und direkt loskassieren. Das ist wirklich einfach - glauben Sie uns!

Falls es bei der Installation des Geräts zu Problemen kommt, bieten wir Ihnen eine Hotline, an der Techniker direkt kostenlos weiterhelfen. Über 90% aller Probleme können so innerhalb von wenigen Minuten gelöst werden. Falls am Kartenzahlungsgerät doch etwas kaputt sein sollte, kann entweder ein Techniker vorbeikommen oder Sie erhalten ein neues Gerät sofort per Post zugeschickt.

Typische Fragen rund um das Kartenzahlungsgerät und den Vertrag

Interesse geweckt?

Falls Sie Fragen zur Anschaffung eines Kartenterminals haben oder individuelle Beratung benötigen, schreiben Sie uns. Wir helfen umgehend weiter.