Kurz notiert

Girocard-Zahlen 2019: Kartenzahlung immer beliebter

Nächster Aufschwung für das Thema Kartenzahlung: Denn die Girocard wird immer beliebter. Das verdeutlichen die Jahreszahlen 2019, die vor kurzem von der EURO Kartensysteme GmbH präsentiert wurden. Insgesamt wurden 4,5 Milliarden Transaktionen mit der Girocard getätigt. Ein neuer Rekordwert und eine Steigerung von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dadurch stiegen auch die Umsätze mit dem in Deutschland beliebtesten Zahlungsmittel: 211 Milliarden Euro wurden an den Kassen umgesetzt, ein Wachstum von mehr als 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei ist auffällig, dass der Zahlbetrag bei der Nutzung weiter sinkt und für das Jahr 2019 bei durchschnittlich 46,86 Euro liegt.

Daraus lässt sich ableiten, dass immer mehr Nutzer Kartenzahlung auch für kleinere Beträge einsetzen. Einen großen Anteil daran hat die kontaktlose Bezahlfunktion. Zur Einordnung: Beträge bis 25 Euro können ohne Angabe der PIN bezahlt werden – was in Sachen Geschwindigkeit des Vorgangs unschlagbar gegenüber allen anderen Varianten ist. Offenbar wird die Kontaktlos-Funktion aber auch bei höheren Beiträgen vermehrt eingesetzt und kommt damit immer mehr im Alltag an. Nur so lässt sich der Durchschnitts-Wert von 33,91 Euro pro Bezahlung mit der so genannten NFC-Technik (NFC = Near Field Communication) erklären.

Weitere Zahlen untermauern den Trend: Laut den Angaben sind 75 Millionen der über 100 Millionen Girocards mit der Kontaktlos-Funktion ausgestattet. Jede vierte Transaktion im Jahr 2019 wurde bereits durch das Anhalten der Karte oder des Smartphones an das Terminal durchgeführt. Im Jahr zuvor waren es noch unter zehn Prozent. Und ein Ende des sprunghaften Wachstums ist nicht in Sicht. Im vergangenen Dezember wurden 35,7 Prozent aller Kartenzahlungen kontaktlos durchgeführt. Übrigens: Alle Kartenterminals der Bezahlexperten verfügen über die modernste Technik, damit auch Sie kontaktlos Zahlungen entgegennehmen können.

Die positiven Zahlen kommen natürlich auch zustande, weil große Unternehmen die Vorteile von Kartenzahlung und den modernen Kartenlesegeräten mit NFC-Technik längst erkannt haben. Aber auch kleine Geschäfte wie Bäckereien oder Metzgereien ziehen nach und akzeptieren vermehrt Kartenzahlung. Im Jahr 2019 gab es fast vier Prozent mehr Terminals, die im Einsatz sind. Von den mehr als 871.000 Kartenlesegeräten können über 755.000 die Zahlung kontaktlos abwickeln. Umso wichtiger ist es, jetzt auf die richtige Ausstattung an der Kasse zu setzen.

Die Bezahlexperten unterstützen Sie gerne beim Aussuchen des richtigen Terminals, damit auch Sie Ihren Kunden eine bequeme und schnelle Zahlung anbieten können. Mal abgesehen davon, dass auch für Sie lästiges Bargeld zählen damit entfällt – zu günstigen Konditionen mit individuellen Vertragslaufzeiten.

Über die EURO Kartensysteme GmbH

 Die EURO Kartensysteme GmbH ist ein Gemeinsamschaftsunternehmen der Deutschen Kreditwirtschaft. Sie agiert im Interesse deutscher Banken und Sparkassen. Zentrale Aufgaben sind das Marketing und die PR für die Girocard und entsprechende Bezahlfunktionen. Dazu gehört die Aufbereitung der jährlichen Statistiken.

BEconfig

Sie möchten Kartenzahlung anbieten? Jetzt direkt bei uns individuellen Tarif anfragen und von günstigen Konditionen profitieren!

Interessiert? Dann stellen Sie uns eine Anfrage

Wir arbeiten täglich daran, Ihnen die besten Konditionen und Ihren Kunden einen erfolgreichen bargeldlosen Einkauf zu ermöglichen.

Menü