Ratgeber: Bargeldloses Zahlen / Kartenzahlung

Kreditkartenterminal: Kauf, Kosten und Anbieter

Die Anzahl von Kredit- und Debitkarten nimmt in Deutschland immer weiter zu und als Händler:in kommen Sie kaum noch daran vorbei, Ihren Kund:innen ein Kreditkartenterminal für die Zahlungen bereitzustellen. In diesem Artikel erfahren Sie alles über Ihre Kauf- und Mietoptionen, die Kosten für Ihr Kreditkartenterminal und wie Sie möglichst schnell mit Ihrem neuen Kreditkartenterminal der Bezahlexperten durchstarten können.

Kreditkartenterminal: Ohne geht es heute nicht mehr

In Deutschland gibt es aktuell rund 37 Millionen Kreditkarten und 121 Millionen Debitkarten – Tendenz steigend, denn die EC-Karte (inzwischen Girocard genannt) wird gerade von Direktbanken immer seltener ausgegeben. Durchschnittlich hat also jede:r Ihrer Kund:innen mindestens eine Kreditkarte in seinem oder ihrem Portemonnaie, denn technisch zählen auch die Debitkarten zu den Kreditkarten.

Anzahl der Debitkarten und Kreditkarten in Deutschland seit 2015

Sie kommen also eigentlich gar nicht mehr daran vorbei, Kreditkarten anzunehmen, weil sich der Anteil in Zukunft noch deutlich erhöhen dürfte. Welches Kreditkartenterminal dabei für Sie das Richtige ist, können wir gerne gemeinsam herausfinden. Nutzen Sie dazu einfach unseren Konfigurator und wir kontaktieren Sie mit einem kostenlosen und unverbindlichen Angebot.

Was macht ein gutes Kreditkartenterminal aus?

Das Kreditkartenterminal sollte natürlich zu Ihnen, Ihrem Geschäft und Ihrer Kundschaft passen, deshalb sollten Sie vor dem Abschluss die folgenden Punkte überprüfen:

Icon mit EC-Karten

Können Sie alle Kartenarten annehmen, die Ihre Kund:innen nutzen? Wenn Sie etwa in einer touristisch geprägten Region arbeiten, sollten Sie mit dem Anbieter Ihres Terminals besprechen, ob er auch die Annahme von Kreditkarten wie American Express oder China UnionPay anbietet.

Icon mobiles Terminal

Wenn Sie etwa einen mobilen Friseursalon betreiben oder in der Gastronomie arbeiten, sollte Ihr Kreditkartenterminal mobil sein und sich ggf. nicht nur per WLAN mit dem Internet verbinden lassen, sondern auch das Mobilfunknetz nutzen können.

Icon mit einer Kasse

Nutzen Sie bereits ein Kassensystem, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kartenlesegerät sich über eine Schnittstelle damit verbinden lässt. Im Idealfall besitzt Ihr neues Kreditkartenterminal eine große Bandbreite an Schnittstellen, damit Sie bei Bedarf auch das Kassensystem ohne großen Aufwand wechseln können.

Icon mit einer Papierrolle

Da Sie verpflichtet sind, Ihren Kund:innen einen Zahlungsbeleg auszustellen, ist es wichtig, dass Ihr Kreditkartenterminal über einen integrierten Bondrucker verfügt.

Karten um Kreditkartenterminal in einem Café

Kreditkartenterminal: Anbieter und Modelle

Bei der Wahl eines Kreditkartenterminals ist es wichtig, sich für einen zuverlässigen Anbieter zu entscheiden, der Ihnen die Kosten verständlich offenlegt und auf Lockangebote mit seitenweise Kleingedrucktem verzichtet. Bei den Bezahlexperten haben Sie die Wahl zwischen Mietgeräten der Hersteller Verifone und CCV. Sie haben dabei die Möglichkeit, etwa für Ihren mobilen Friseursalon oder Ihr Restaurant, ein mobiles Kreditkartenterminal zu betreiben, oder für Ihren Kiosk oder die Arztpraxis mit einem festen Tresen ein kabelgebundenes Gerät zu wählen.

Welches Lesegerät der Bezahlexperten am besten zu Ihrem Einsatzzweck passt, erfahren Sie beispielhaft in der Tabelle:

z.B. Einzelhandel
CCV Base Next
Kartenlesegerät Base Next von CCV
Das Kartenlesegerät ist kabelgebunden und eignet sich deshalb optimal, um es direkt an Ihrer Kasse aufzustellen. Zudem hat es eine WLAN-Schnittstelle und muss deshalb nicht unbedingt per LAN-Kabel angeschlossen werden. Das Gerät kostet Sie nur 6,99 € pro Monat.
z.B. Gastronomie
CCV Mobile A920
Kartenlesegerät CCV A920
Das Kartenlesegerät verfügt über einen Akku und dank der WLAN-Schnittstelle können Sie bequem direkt an den Tischen der Gäste in Ihrem Café oder Restaurant die Kartenzahlung annehmen. Sie erhalten das Kartenlesegerät bei uns ab 11,99 € pro Monat.
z.B. Taxi
CCV Mobile Premium
Kartenlesegerät Mobile Premium von CCV
Als Taxifahrer:in benötigen Sie beim Annehmen von Kartenzahlungen natürlich die größte Flexibilität, um vollkommen unabhängig vom Zahlungsort abrechnen zu können. Dieses Kartenlesegerät kann sich per Mobilfunk mit dem Internet verbinden und Sie deshalb problemlos am Fahrtziel abrechnen.

Bei anderen Anbietern können Sie auch ein Kreditkartenterminal zu Preisen ab 39 € kaufen. Häufig sind nach dem Kauf dann allerdings die Transaktionsgebühren deutlich höher als bei Anbietern, bei denen Sie ein Leihgerät erhalten und es wird beispielsweise nicht unterschieden, ob Ihre Kund:innen per EC- oder Kreditkarte zahlen. Als Richtwert gilt hier: Wenn Sie monatlich mehr als 2000 € per Kartenzahlung umsetzen, ist in den meisten Fällen ein gemietetes Kreditkartenterminal mit monatlichen Fixkosten und einer geringen Transaktionsgebühr für Sie günstiger als ein gekauftes Gerät.

Tipp: Bitten Sie Ihre:n Ansprechpartner:in beim jeweiligen Anbieter, mit Ihnen einmal durchzurechnen, welche Kosten bei Ihrer (voraussichtlichen) Anzahl und Höhe von Transaktionen pro Monat wirklich für die Nutzung des Kreditkartenterminals entstehen – inklusiver aller Gebühren.

Interessiert? Dann stellen Sie uns eine Anfrage

Sie möchten noch mehr Infos zu Ihrem neuen Kreditkartenterminal? Dann stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage.

Zudem sollten Sie bei der Wahl Ihres Kreditkartenterminals bedenken, ob Sie es beispielsweise in ein bestehendes Kassensystem integrieren möchten und ob Sie das Gerät eigenständig oder mit einer zusätzlichen Smartphone- oder Tablet-App nutzen möchten, wie es bei manchen, günstigeren Kaufgeräten der Fall ist. Unsere Kreditkartenterminals lassen sich sowohl in eine Vielzahl von Kassensystemen integrieren, können aber auch einfach eigenständig durch das Eintippen des Rechnungsbetrags bedient werden, was Ihnen etwa Schulungen der Mitarbeitenden und die Anschaffung eines Firmen-Smartphones zur Nutzung des Kreditkartenterminals erspart.

Und zu guter Letzt kommt es natürlich auch noch auf den Service an, den Ihnen der Anbieter Ihres Kreditkartenterminals bietet: Auf der einen Seite haben Sie bei den Bezahlexperten die Möglichkeit, auch einen monatlich kündbaren Vertrag abzuschließen, auf der anderen Seite können Sie sich bei uns sicher sein, dass Sie einen persönlichen Ansprechpartner haben und schnell mit ihm Kontakt aufnehmen können. Gerade unser Kundenservice überzeugt viele Kund:innen.

Unser überzeugender Kundenservice

Was kostet ein Kreditkartenterminal?

Wenn Sie bereits ein Kartenterminal nutzen, können Sie bei den meisten Anbietern problemlos auch auf die Annahme von Kreditkarten umstellen – und das vollkommen kostenlos. Auch für die Möglichkeit der Annahme von mobilen Bezahlmöglichkeiten wie etwa Apple Pay und Google Pay, mit denen Ihre Kund:innen per Smartphone oder Smartwatch bezahlen können, fallen keine Gebühren an, denn technisch gesehen geschieht hier das Gleiche wie bei einer „normalen“ Kredit- oder Debitkarte aus Plastik. Lediglich die Gebühren, die pro Transaktion anfallen, sind im Vergleich zur EC-Zahlung etwas höher, wenn Ihre Kundschaft per Kredit- oder Debitkarte zahlt.

Die Kosten für Ihr neues Kreditkartenterminal unterteilen sich in fixe und variable Kosten:

Fixe Kosten für Ihr KreditkartenterminalVariable Kosten für Ihr Kreditkartenterminal
Ab 6,99 € monatliche Miete für Ihr Kreditkartenterminal0,25 % des EC-Kartenumsatzes,
0,89 % des Debitkarten-Umsatzes
1,19 % des Kreditkartenumsatzes
5,99 € pro Monat Servicegebühr für Service-Hotline oder GerätetauschAb 7 Cent pro Transaktion als Transaktionsgebühr. Die Höhe hängt von der Gesamtzahl Ihrer Transaktionen pro Monat ab.
1,99 € pro Monat für das zentrale Clearing, damit alle Einnahmen gesammelt auf Ihr Konto überwiesen werden.

Beispielrechnung

Damit Sie auch einen Überblick darüber erhalten, welche Gebühren am Ende zu welchen realen Ausgaben führen, haben wir für Sie eine Beispielrechnung erstellt. In unserem Beispiel für die Kreditkartenterminal-Gebühren generiert das Geschäft einen Umsatz von 5.000 € per Kartenzahlungen. Die Kund:innen zahlen mit EC-, Kredit- und Debitkarten.

LeistungKosten pro Monat
Miete Kreditkartenterminal10,99€
Servicepauschale5,99€
Zentrales Clearing1,99€
EC-Umsatz: (0,25% von) 2.200€5,50€
Debitkarten-Umsatz: (0,89% von) 2.000€17,80€
Kreditkarten-Umsatz: (1,19% von) 800€9,52€
100 Transaktionen à 9ct
+100 Transaktionen à 8ct
17,00€
Gesamtkosten für Kreditkartenterminal68,79€

Noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Sie möchten mehr über Ihr neues Kreditkartenterminal und Ihre Kosten erfahren? Dann stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage.

Kreditkartenterminal: kaufen oder mieten

Auf der Suche nach Ihrem optimalen Kreditkartenterminal haben Sie zwei Optionen: Entweder, Sie bezahlen einmalig einen Preis ab 39 € und kaufen sich ein Kreditkartenlesegerät oder Sie zahlen eine monatliche Gebühr ab 6,99 € und mieten es. Für beide Varianten gibt es positive und negative Punkte, die Sie vor der Wahl Ihres Anbieters beachten sollten:

Vorteile, wenn Sie ein Kreditkartenterminal mietenNachteile, wenn Sie ein Kreditkartenterminal mieten
In der Regel ist Ihr Kreditkartenterminal zu Mietbeginn vorkonfiguriert und Sie müssen es nur noch freischalten.Bei manchen Anbietern gibt es lange Vertragslaufzeiten. Bei den Bezahlexperten können Sie neben einem 24-Monats-Tarif allerdings auch einen monatlich kündbaren Vertrag für Ihr neues Kreditkartenterminal abschließen.
Sollte Ihr Kreditkartenterminal kaputtgehen oder veraltet sein, wird es kostenlos ausgetauscht.Ihnen entstehen monatliche Fixkosten, die Sie auch zahlen müssen, wenn Sie etwa im Urlaub sind.
Sie zahlen geringere Transaktionsgebühren als bei Kreditkartenterminals, die Sie kaufen.
Gemietete Kreditkartenterminals sind in der Regel mit einer Vielzahl an Schnittstellen ausgestattet, um sie mit Ihrem bestehenden Kassensystem zu verbinden.
Vorteile, wenn Sie ein Kreditkartenterminal kaufenNachteile, wenn Sie ein Kreditkartenterminal kaufen
Wenn Sie ein Kreditkartenterminal kaufen, müssen Sie nur einmalig Geld investieren. Kreditkartenterminals zum Kauf funktionieren häufig nicht autark. Meist brauchen Sie zusätzlich ein Tablet oder Smartphone um Kreditkarten anzunehmen.
Sie binden sich nicht langfristig an einen Anbieter.Als Händler:in sind Sie verpflichtet, Ihren Kund:innen Belege auszuhändigen. Die meisten Kreditkartenterminals zum Kauf verfügen über keinen Bondrucker, sodass Sie diesen extra erwerben müssen.
Falls Ihr Kreditkartenterminal nach einigen Jahren einen Defekt aufweist, müssen Sie sich selbst schnellstmöglich um Ersatz kümmern.
Sie zahlen für die Nutzung Ihres gekauften Kreditkartenterminals meist höhere Transaktionsgebühren als bei einem gemieteten Gerät.
Gekaufte Kreditkartenterminals sind häufig nur mit einem Kassensystem kompatibel.

Checkliste: Ihr Weg zum Kreditkartenterminal

  • Überlegen Sie sich den Anwendungsbereich für Ihr Kreditkartenterminal: Soll es mobil oder kabelgebunden sein?
  • Prüfen Sie, ob das Terminal Ihrer Wahl auch mit Ihrem bestehenden Kassensystem kompatibel ist.
  • Rechnen Sie die Angebote unterschiedlicher Anbieter von Kreditkartenterminals anhand Ihrer realistisch geschätzten Transaktionszahlen durch.
  • Stellen Sie den Service des Anbieters auf die Probe: Lange Wartezeiten nach dem Abschicken eines Kontaktformulars oder in einer Warteschleife sind ein No-Go.
  • Suchen Sie sich einen Kreditkartenterminal-Anbieter wie die Bezahlexperten heraus, die Ihnen faire Vertragslaufzeiten anbieten.

Jetzt Angebot erhalten!

Alles schwarz auf weiß.
Verständlich und ohne Fallstricke.

    Ihre Daten sind bei uns sicher. BE Bezahlexperten GmbH benötigt die Kontaktinformationen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen über unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Kreditkartenterminal: Die häufigsten Fragen

    Wenn Sie bereits ein EC-Kartenlesegerät besitzen, können Sie bei den meisten Anbietern kostenlos weitere Karten wie Debit- und Kreditkarten für die Zahlung freischalten lassen. An Ihren bestehenden Prozessen ändert sich nichts.

    Wenn Sie ein Kreditkartenterminal nutzen, entstehen Ihnen monatliche Fixkosten und umsatzabhängige variable Kosten. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie im Ratgeber-Artikel Kartenzahlung: Gebühren für Händler:innen.

    In Deutschland sind Visa und Mastercard am verbreitetsten. In touristisch geprägten Regionen kann es sich für Sie aber auch lohnen, etwa American Express oder China UnionPay anzubieten.

    Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

    Zahlen mit Karte in einem Blumenladen
    Bargeldlos zahlen

    Kompakte Infos von A bis Z zum Thema Kartenzahlung. Erfahren Sie mehr über Gerätearten, Kosten und die Wahl des passenden EC Geräts.

    Branchen-Angebote
    Branchen

    Von Gastro über Kiosk bis Arztpraxis: Terminal-Empfehlungen für viele Branchen.