KARTENZAHLUNG FÜR KLEINE UNTERNEHMEN

So bietet man heutzutage auch als kleine Firma Kartenzahlung an

Sie besitzen ein kleines Unternehmen oder befinden sich noch in der Gründungsphase? Sie möchten Ihren Kunden das Bezahlen per EC- und/oder Kreditkarte anbieten? Hier gibt es alle Infos, wie Kartenzahlung funktioniert, was sie kostet und welche Geräte sich am besten für Sie eignen.

Kurzer Zwischenruf: Sie brauchen keine Basisinfos, sondern möchten direkt zur Übersicht der EC Mietgeräte und Tarife? Dann klicken Sie bitte hier.

Mit unserem Konfigurator sofort zum passenden Angebot:

Kartenzahlung für Kleinunternehmen - Die Basics

Was früher kein Thema war, ist heute auch für immer mehr kleine Unternehmen zur Realität geworden: Der bargeldlose Zahlungsverkehr! Kunden möchten auch kleine Beträge bequem per Karte zahlen können und keine Rücksicht darauf nehmen, ob sie in einer großen Supermarktkette einkaufen oder im Schreibwarenladen um die Ecke. Und wer möchte schon einen Kunden verlieren, weil dieser nicht daran denken möchte stets genügend Kleingeld in der Tasche zu haben?

Für Sie als Unternehmer stellen sich zunächst einige Fragen: Wie funktioniert bargeldloses Zahlen? Welche Geräte stehen zur Auswahl und vor allem - was kostet mich der Spaß?

Was kostet mich als kleines Unternehmen die Kartenzahlung?

Die Kosten für das Lesegerät setzen sich aus folgenden Komponenten zusammen:

Monatliche Fixkosten

Miete für das Kartenterminal

Für die Miete des Lesegeräts eines seriösen Anbieters - so wie wir es sind - fällt monatlich eine Gebühr i.H.v. 7-15 Euro an. Hierbei können Sie sicher sein, dass keine versteckten Kosten z.B. in den AGBs auf Sie zukommen, wie dies bei günstigeren Angeboten häufig der Fall ist, die mit Preisen von 2-3 Euro monatlich locken.


Service-Vertrag

Die Kosten für unseren Service-Vertrag belaufen sich bei uns auf günstige 5,99 Euro pro Monat. Diese Grundgebühr beinhaltet unter anderem die kostenlose Techniker-Hotline und zudem sorgen wir zuverlässig dafür, dass Ihnen Ihr Guthaben kurzfristig zur Verfügung steht. Außerdem garantieren wir Ihnen kurzfristigen Ersatz Ihres Gerätes - sollte es einmal kaputt gehen. Dazu kommen in der Regel noch geringe Gebühren von ca. 1 Euro für das zentrale Clearing.

Variable Kosten

Transaktionskosten

Für jede Transaktion fällt eine einmalige Gebühr i.H.v. 8 - 12 Cent an, je nach Staffelung.


EC- und Kreditkartengebühren

Dies sind die Kosten, die pro Zahlung für die Zahlungsabwicklung anfallen. Bei uns liegen diese bei nur 0,25% des Umsatzes mit EC-Karten, also beispielsweise 12,5 Cent bei einem Artikel, den Sie für 50 Euro verkaufen. Möchten Sie auch Kreditkartenzahlung anbieten, so fallen die Gebühren mit 1,2-2% etwas höher aus.

Zusammengefasst + Beispielrechnung der Kosten

Nun haben Sie einen ersten Eindruck über die Kosten erhalten, aber wie funktioniert Kartenzahlung überhaupt? Nachfolgend möchten wir Ihnen gerne einen kurzen Überblick geben.

Das passende Gerät für Ihr kleines Unternehmen

Zunächst einmal müssen Sie das passende Kartenzahlungsgerät für sich wählen und hieraus zwischen den Varianten “stationär” oder “mobil” entscheiden. Welche Variante für Sie mehr Sinn macht, hängt von der Art Ihres Unternehmens ab:

Stationär

Sind Sie z.B. Inhaber/in einer kleinen Boutique, möchten Sie vermutlich ihr Gerät griffbereit neben der Kasse platzieren. Dann können Sie ein kabelgebundenes, also stationäres Gerät wählen. Sie brauchen lediglich einen Strom- und Internetanschluss in der Nähe.

Beste Kartenterminals

Das V200c (ab 6,99 Euro / Monat) eignet sich für alle, die einen festen Aufstellplatz für das Gerät haben und in der Nähe Strom- und Internetanschluss. Wer etwas weniger Kabelchaos haben oder das Terminal über WLAN anschließen will, wählt das Desk 5000 (ab 9,99 Euro).

EC Kartenlesegerät V200c
EC Kartenlesegerät V200c

Mobil

Führen Sie z.B. ein Restaurant, so ermöglicht Ihnen ein mobiles Gerät die Zahlung direkt beim Kunden am Tisch durchzuführen. Und wenn Sie als Handwerker direkt beim Kunden zu Hause kassieren, eignet sich diese Variante ebenfalls.

Beste Kartenterminals

Das Move 5000 kann man entweder per WLAN oder über das 4G-Handynetz betreiben. Damit sind Sie immer unabhängig von Strom- und LAN-Kabeln.

EC Kartenlesegerät Move5000

EC- und Kreditkarten

Die Annahme von EC-Karten (heißen übrigens offiziell Girokarten) ist immer mit dem Kartenlesegerät verknüpft. Der Kunde wird zur Eingabe seiner PIN aufgefordert und danach ist das Geld 100%ig für Sie reserviert.

Kreditkarten

Ob Sie Ihr Gerät auch für Kreditkartenzahlung freischalten lassen möchten, hängt ganz von Ihrem Kundenstamm und der Art Ihres Unternehmens ab. Werden Sie beispielsweise von vielen Touristen aufgesucht, ist diese Zahlungsweise für Ihr Unternehmen sinnvoll. Aber auch immer mehr Deutsche zahlen mit Kreditkarte. Daher bietet die Freischaltung Ihren Kunden natürlich die größtmögliche Flexibilität.

Für die Freischaltung von Kreditkarten entstehen Ihnen keinerlei einmaligen oder monatlichen Kosten. Es werden lediglich prozentuale Kosten vom Kaufpreis berechnet, die bei ca. 1,2 - 2% vom Betrag liegen.

Wann erhalte ich das Geld der Kartenzahlungen?

Gerade bei kleinen Unternehmen ist es wichtig, schnell das Geld der Kunden überwiesen zu bekommen. Wir überweisen Ihnen die EC-Kartenumsätze daher meist schon am nächsten Tag, spätestens aber nach 2 Werktagen. Kreditkartenzahlungen werden 1x pro Woche überwiesen.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns und wir erklären Ihnen jedes Detail der Kartenzahlung für kleine Unternehmen.

Angebot einholen

Schreiben Sie uns kurz über das Kontaktformular und wir melden uns mit einem passenden und unverbindlichen Angebot bei Ihnen.