EC Kartenterminal

Infos zum EC- und Kreditkartenterminal

Es gibt zahlreiche Kartenterminals, mit denen Sie EC-Zahlungen und auch Kreditkarten annehmen können. Nachfolgend haben wir für Sie einen Überblick, welche Kartenlesegeräte für welchen Einsatz geeignet sind. Sie können sich ausführlich und seriös informieren und bei Interesse direkt ein unverbindliches Angebot anfragen.

Die Themen im Überblick:

Übersicht EC Kartenterminals Kosten und Gebühren Typische Fragen

Eilig? Mit unserem Konfigurator sofort zum passenden Kartenterminal. Ansonsten unten weiterlesen.

EC Kartenterminals im Überblick: Basiswissen zu den Varianten

Die wichtigste Entscheidung, die Sie treffen müssen, betrifft den Anschluss des Geräts.

Stationäres Kartenterminal mit Kabel

Diese Variante eignet sich, wenn das Lesegerät an einem festen Platz steht und der Telefon- sowie Stromanschluss in der Nähe ist.

Beispiele:

  • Arztpraxen, die das EC Kartenterminal auf dem Empfangstresen stehen haben
  • Hotels, die direkt an der Rezeption Kartenzahlungen kassieren
  • Einzelhändler, die einen festen Kassenplatz haben, an dem alle Kunden ihren Einkauf bezahlen

Die EC Kartenterminals mit Kabel kann man in der Regel auch direkt an die Kasse anschließen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Geräte etwas günstiger in der Miete sind (siehe unsere Übersicht weiter unten). Der größte Nachteil ist, dass man die Kabel vernünftig verstauen muss und die beiden entsprechenden Anschlüsse für Internet und Strom in der Nähe sein sollten.

Mobiles Kartenterminal ohne Kabel

Für alle, die ein handliches Gerät ohne Kabelsalat haben möchten, eignen sich die kabellosen EC Kartenterminals. Es gibt sie in verschiedenen Varianten, zum Beispiel mit WLAN und/oder Sim-Karte (also via Handynetz). Damit können Sie auch unterwegs EC- und Kreditkartenzahlungen annehmen.

Beispiele:

  • Geschäfte, bei denen der Telefonanschluss / Router zu weit entfernt ist, sodass ein Kabel durch den ganzen Laden gelegt werden müsste
  • Handwerker, die direkt beim Kunden ihre Leistung bezahlen lassen
  • Hotels, die nicht nur an der Rezeption die Übernachtungsgebühr, sondern im hauseigenen Restaurant noch das Abendessen per Karte abrechnen
  • Firmen, die auf Messen oder Weihnachtsmärkten in ganz Deutschland verkaufen.

Der große Vorteil der mobilen Kartenterminals ist die Flexibilität. Der Nachteil ist, dass die Geräte ein paar Euro teurer sind als ihre stationären Alternativen.

Übersicht zu den Kosten

Ein Vertrag über die Annahme von Kartenzahlungen setzt sich immer aus mehreren Positionen zusammen, wie wir hier erklären. Zusammengefasst bedeutet dies:

Einmalige Kosten:
Bei uns fallen für die Ersteinrichtung sowie den Versand des Geräts 24,99 Euro an. Die erste Bonrolle ist zudem gratis beim Gerät dabei. Weitere Bonrollen können Sie günstig direkt bei uns bekommen.

Fixkosten:
Dazu zählt die Miete für das EC Kartenterminal, eine Servicepauschale, das zentrale Clearing sowie evtl. zusätzlich gebuchte Dienstleistungen (z.B. kontaktloses Bezahlen, wöchentliches Reporting aller Transaktionen oder Kontosplitting). Je nach Kartenterminal, das Sie auswählen, liegen diese Fixkosten bei uns bei nur ca. 14 - 25 Euro.

Variable Kosten
Bei jeder Kartenzahlung fallen geringe Gebühren für die Transaktion an. Diese liegen bei uns zwischen 7und 9 Cent + einen kleinen Betrag vom Umsatz. Bei EC-Kartenzahlungen sind das 0,25%. Bezahlt also ein Kunde 50 Euro per EC-Karte, fallen nur 12,5 Cent EC-Gebühren dafür an. Dafür ist das Geld im Gegenzug auch fest für Sie reserviert und kann vom Kunden nicht im Nachbargeschäft nochmal ausgegeben werden.

Beispielrechnung

Für kleine Unternehmen, die pro Monat nicht mehr als 50-70 Zahlungen annehmen, liegen die monatlichen Kosten wahrscheinlich bei rund 20-30 Euro. Für Unternehmen mit 100 - 200 Zahlungen sollten Sie mit ca. 25 - 70 Euro kalkulieren.

Typische Fragen (und ihre Antworten)

faq-terminal-vertrag1

Vertragslaufzeiten?

Wir sind kein Fan von Knebelverträgen, die vier oder fünf Jahre laufen. Sie haben bei uns die Wahl aus dem klassischen 24-Monatsvertrag mit günstigen Mietpreisen für das EC Terminal oder einem Vertrag ohne feste Laufzeit mit leicht erhöhten Mietgebühren.

faq-terminal-installation2

Installation?

Keine Sorge! Die Kartenterminals sind zwar technisch hochkomplexe Geräte, aber der Anschluss ist sehr einfach. Wir schicken Ihnen das vorkonfigurierte Terminal per Post zu und Sie schließen es nur noch an. Bei stationären Terminals müssen Sie zwei Kabel verbinden, bei mobilen Geräten evtl. noch das WLAN Passwort eintippen und schon können Sie bargeldlos kassieren.

faq-terminal-ueberweisung3

Überweisung?

In der Regel macht Ihr Lesegerät jeden Abend automatisch einen Kassenschnitt und schickt damit sämtliche Kartenzahlungen des Tages zur Einreichung an die Banken. In den meisten Fällen haben Sie schon am nächsten Tag die Zahlungen des Vortages auf Ihrem Konto - es sein denn, Ihre Bank ist nicht ganz so schnell in der Verarbeitung (kommt z.B. bei der Postbank vor). Dann ist das Geld 2-3 Tage nach dem Kassenschnitt auf Ihrem Konto.

faq-terminal-kreditkarten4

Kreditkarten?

Die Aufschaltung von Kreditkarten wie MasterCard und VISA ist bei uns vollkommen kostenfrei und auch ohne Fixkosten. Wenn Sie niemals Kreditkarten annehmen, fallen auch keine Kosten an. Daher empfehlen wir die Freischaltung immer als Backup-Lösung für Kunden, die gerade keine andere Karte dabei haben. Und ausländische Kunden zahlen auch in der Regel per Kreditkarte.

EC Kartenterminals mieten

Folgende Kartenlesegeräte bieten wir Ihnen an:

Interesse geweckt? Hier Beratung und Angebot anfordern!

Die besten EC Kartenterminals zu unschlagbaren Preisen. Und dazu noch ein faires Angebot, bei dem wir keine Kosten im Kleingedruckten verstecken. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne zu dem perfekt für Sie passenden Kartenterminal.